An einem sonnigen Novembermorgen habe ich mich bei Irina im Stall getroffen, um Fotos von ihrem jungen Quarter Horse AJ zu machen. Das Wetter hätte nicht schöner sein können. Ich liebe es ja, wenn es so kalt ist, dass man auf den Fotos solche Atemwölkchen sieht! 

Zuerst haben wir einige Fotos auf der Weide am Stall gemacht, dann haben wir noch einen kleinen Spaziergang ins Reitgelände gemacht, wo ich dieses tolle Feld entdeckt habe. Solche Orte sind auf dem ersten Blick immer total unscheinbar, eignen sich aber perfekt für Fotos.
Alle Fotos sind innerhalb von einer Stunde entstanden.
Wie ihr seht, können bei einem Shooting komplett unterschiedliche Fotos entstehen 🙂